MEN‹
Home
Home

Wichtige Mietwagen Informationen

Wichtige Informationen zu Ihrem gebuchten Mietwagen...

Gesetzliche Bestimmungen:

  • In Island gilt Rechtsverkehr
  • Geschwindigkeitsbeschränkung auf asphaltierten Straßen: 90 km/h
  • Geschwindigkeitsbeschränkung auf Schotterstraßen: 80 km/h
  • Es gilt die allgemeine Gurtpflicht, ebenso  für Passagiere am Rücksitz des PKW
  • Das Abblendlicht muss auch tagsüber eingeschaltet sein
  • Alkoholgrenze im Straßenverkehr: 0.0 Promille

Inkludierte Leistungen bei Buchung eines Mietfahrzeuges:

  • Miete für das bestellte KFZ mit unlimitierter Kilometerzahl und CDW Versicherung (CDW: Collision Damage Waiver)
  • Bei CDW Versicherung des Mietautos gilt im Schadensfall ein Selbstbehalt von € 2000.- 
  • 24,5 % isländische Mehrwertsteuer
  • Haftpflicht- und Unfallversicherung 
  • Diebstahlversicherung

Mietbedingungen:

  • Der Fahrzeugmieter übernimmt Vollverantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen, bzw. beim Befahren dieser Straßen verursacht werden
  • Das Annahmedatum ist ausschlaggebend für den Preis 
  • Sie Benötigen in jedem Fall eine Kreditkarte, um das Mietauto entgegennehmen zu können
  • Das Mindestalter, um einen PKW zu mieten ist 20 Jahre. Bei der Miete von Wohnmobilen beträgt das Mindestalter 25 Jahre. 
  • Der Fahrzeugmieter muss den Führerschein seit zumindest einem Jahr besitzen
  • Das Mietfahrzeug ist voll betankt zurückzugeben

Versicherungsbedingungen:

Eine Basisversicherung ist bei der Miete Ihres Fahrzeuges inkludiert. Es handelt sich um eine so genannte CDW Versicherung (engl. Collision Damage Waiver) mit einem Selbstbehalt von € 2.000,-. Die CDW Versicherung haftet nicht für Schäden am Fahrzeugunterboden, an den Reifen, an der Windschutzscheibe und für Schäden, die durch einen Sandsturm oder Fels- bzw. Steinschlag verursacht worden sind, sowie für Wasserschäden jeglicher Art. Achtung bei Flussüberquerungen ! Ebenfalls im Basispaket inkludiert sind Haftpflicht- und Unfallversicherung. Darüber hinaus können Sie eine höherwertige Versicherung, eine so genannte Super-CDW abschließen, bei welcher der Selbstbehalt reduziert ist auf einen geringeren Betrag. Details dazu entnehmen Sie bitte unseren Preislisten. Optional haben Sie auch die Möglichkeit eine zusätzliche Steinschlagversicherung für Ihr Mietfahrzeug abzuschließen.

Kein Versicherungsschutz gilt bei...

  • Fahren unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Drogen
  • Schäden am Fahrzeugunterboden und an den Reifen
  • Schäden, welche mit 2WD Fahrzeugen bei der Befahrung von auf Islandkarten unter „F“ gekennzeichneten Hochlandstraßen entstehen
  • Schäden, welche auf Straßen und Wegen außerhalb des gekennzeichneten Straßenverlaufes entstehen (Offroad Schäden)
  • Schäden, welche durch das Befahren von offiziell gesperrten Straßen entstehen
  • Schäden, welche durch Flussüberquerungen mit dem KFZ verursacht wurden bzw. bei sonstigen Wasserschäden

Optional können folgende Leistungen zugebucht werden...

  • SCDW Versicherung (Vollkaskoversicherung mit verringertem Selbstbehalt)
  • Steinschlagversicherung
  • Navigationssystem
  • Zweiter Fahrer
  • Pick UP / Drop OFF Service vom bzw. zum Hotel
  • Shuttle Bus vom Flughafen zur Autovermietung
  • Kindersitz

Annahme und Rückgabe des Mietwagens:

Wir empfehlen Ihnen, bei der Annahme Ihres Mietfahrzeuges, das Auto sorgfältig auf Schäden zu überprüfen. Gehen Sie dazu rund um das Auto und halten Sie Ausschau nach Kratzern und Beulen an der Fahrzeugkarosserie. Weiteres sollten Sie überprüfen, ob die Reifen ein ausreichendes Profil haben und ob die elektrischen Funktionen des Fahrzeuges (Lichter, Blinker, Rückfahrscheinwerfer, etc.) in Ordnung sind. Überprüfen Sie ebenfalls Scheibenwischer und Hupe auf Funktionalität. Starke Winde sind in Island keine Seltenheit, wodurch Schäden an den Fahrzeugtüren (beim Öffnen derselben) entstehen können. Überprüfen Sie deshalb auch, ob sich alle Türen des Mietwagens ordnungsgemäß (leicht) öffnen und schließen lassen. Um Unklarheiten mit der Autovermietung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend, bei Annahme, sowie bei Rückgabe ihres Mietwagens Fotos mit eingeblendetem Datum zu machen. Wir empfehlen, das Fahrzeug von allen Seiten zu fotografieren.  

Tankstellen

Tankstellen liegen in Island oft relativ weit auseinander. Tanken Sie Ihr Fahrzeug deshalb früh genug wieder auf. An einigen  Tankstellen kann man nur an Tankautomaten tanken. In diesem Fall benötigen Sie eine Kreditkarte und ebenso Ihren 4-stelligen PIN Code!  Außer mit Treibstoff versorgen Sie die meisten Tankstellen mit Snacks und Getränken, Autozubehör, Straßenkarten und warmen Mahlzeiten.

Hochlandstrecken:

Besondere Vorsicht gilt beim Befahren von Hochlandstrecken (mit „F“ gekennzeichnete Straßen). Diese Straßen im Landesinneren von Island sind ausschließlich mit Allradfahrzeugen zu bewältigen. Es handelt sich um einsame Schotterstraßen, Versorgungspunkte wie Tankstellen oder Schutzhütten liegen weit auseinander. Informieren Sie sich eingehend über Wetter- und Straßenverhältnisse,  bevor Sie die isländische Hochebene befahren. Ein Reservekanister mit Treibstoff ist anzuraten. Übernachten im Hochland muss sorgfältig geplant sein, es gibt nur wenige Übernachtungsstätten mit Schlafsackquartieren, welche unbedingt im Voraus gebucht werden müssen. Auch das Wetter kann hier sehr schnell umschlagen, sorgen Sie daher für ausreichend warme Kleidung und Regenschutz. Beim überqueren von unüberbrückten Flüssen ist besondere Vorsicht geboten. Lesen Sie dazu sorgfältig unser„Informationsblatt Flussüberquerungen“.  Die Hochlandstrecken sind in der Regel von Mitte Juni bis Mitte September  geöffnet.

Wetterinformation: Tel. 9020600
Information über Straßenverhältnisse: Tel. 1779 
Notrufnummer: Tel. 112

Worauf Sie beim Fahren auf Islands Strassen besonders achten sollten...

Wenn Sie in Island ein Fahrzeug lenken, dann sollten Sie einige Dinge besonders beachten, an die man bei uns, am europäischen Festland, vielleicht nicht denkt. Zuerst wären da die frei laufenden Tiere (Schafe, Pferde, Rentiere) auf Islands Straßen zu erwähnen. Behalten Sie stets den Fahrbahnrand gut im Auge. Auch wenn es noch so schön ist, die frei laufenden Schafe und Pferde zu beobachten, so muss der Lenker doch immer auf der Hut vor einem Zusammenstoß mit diesen Tieren sein. Besondere Vorsicht ist bei Schafen geboten, die direkt am Straßenrand stehen und kurz vor einer Fahrbahnüberquerung sind! Lassen Sie die Schafe zuerst die Straße überqueren, bevor Sie Ihre Fahrt fortsetzen. 

Dieses Warnschild weist Sie auf freilaufende Haustiere hin:
Das Bankett der isländischen Straßen besteht meist aus grobkörnigen Lava- oder Schottersteinen. Passen Sie gut auf, dass Sie nicht zu schnell in die Kurven fahren. Wenn man erst mal über den asphaltierten Fahrbahnrand hinaus kommt, gerät man sehr schnell ins Schleudern. Das gleiche gilt bei Baustellen, wo ein sehr rascher Übergang von asphaltierten Straßen zu Schotterstraßen vorkommen kann. Fahren Sie deshalb entsprechend langsam bei derartigen Übergängen auf nicht asphaltierte Straßen. Falls Sie auf einer Schotterstraße ins Schleudern geraten sollten gilt folgendes: Auf keinen Fall eine Vollbremsung machen! Betätigen Sie die Bremse nicht zu ruckartig! Drücken Sie die Kupplung Ihres Fahrzeuges und versuchen Sie gegenzulenken. Reißen Sei das Lenkrad nicht zu heftig nach links oder rechts, versuchen Sie das Fahrzeug mit kleinen Lenkbewegungen zu stabilisieren, bis Sie wieder gute Bodenhaftung erhalten.

Hier endet ein asphaltierter Straßenabschnitt und mündet in eine Schotterstraße: 
 
Einige Brücken über Islands Flüsse sind einspurig. Allgemein gilt: Wer als erster an der Brücke ankommt, hat Vorrang. Nähern Sie sich einspurigen Brücken mit reduzierter Geschwindigkeit und warten Sie am rechten Fahrbahnrand, bis Ihr Gegenüber die Brücke überquert hat.

ACHTUNG ! Einspurige Brücke! 
 
Dieses Verkehrszeichen warnt Sie vor einem unübersichtlichen Straßenabschnitt. Fahren Sie ganz rechts und mit reduzierter Geschwindigkeit über solche Passagen, um Unfälle zu vermeiden.

ACHTUNG ! Unübersichtliche Stelle!
 
Noch ein Tipp zum Schluss: Das Wechseln eines defekten Reifens sollten Sie beherrschen, wenn Sie in Island ein Fahrzeug lenken…
  • Stadtreise | Reykjav√≠k - 64¬įNord - Die rauchende Bucht
  • Skitouring - Land of Dragons
  • Westgr√∂nland | Die Hauptstadt Nuuk
  • Skitouring - The Mountains of Odin
Island f√ľr Genie√üer
ab ‚ā¨ 1.409,-
MEHR INFORMATIONEN
Die Perle des Nordens
Stadtreise | Reykjav√≠k - 64¬įNord - Die rauchende Bucht
ab ‚ā¨ 965,-
MEHR INFORMATIONEN
Reise zu Islands Nordlichtern
ab ‚ā¨ 1.490,-
MEHR INFORMATIONEN
Skitouring - Land of Dragons
ab ‚ā¨ 2.698,-
MEHR INFORMATIONEN
Westgrönland | Die Hauptstadt Nuuk
ab ‚ā¨ 1.695,-
MEHR INFORMATIONEN
Skitouring - The Mountains of Odin
ab ‚ā¨ 2.070,-
MEHR INFORMATIONEN

Unser Reisekatalog - online lesen

Online Reisekatalog Island
Nordic Travel

Reisevermittler für Island- und Grönlandreisen
Dipl. Touristikkauffrau Jóhanna Pálsdóttir-Mumelter

Gedeir 43a
A-6143 Pfons

Email: office@island-profi.at
Tel.: +43 (0) 5273 7535
Mobil: +43 (0) 650 6820 122

Find us on Facebook
Nordic travel
Travel Agency Authorised by Icelandic Tourist Board

Reisevermittler f√ľr Island- und Gr√∂nlandreisen
Dipl. Touristikkauffrau Jóhanna Pálsdóttir-Mumelter
Gedeir 43a   |   A-6143 Pfons   |   Email: office@island-profi.at   |   Tel.: +43 (0) 5273 7535   |   Mobil: +43 (0) 650 6820 122