Home   /   Island   /   Der ultimative Hochland Trip

Der ultimative Hochland Trip

15-tägige Mietwagenreise mit Schwerpunkt Hochland. Ein exklusives 4x4 Off Road Abenteuer.

Das Abenteuer aller Abenteuer erwartet Sie bei diesem Reisepaket. Entdecken Sie Islands malerisches  Hochland. Auf dieser Tour befahren Sie alle Hauptstrecken durch das isländische Hochland, wobei sich die Schwierigkeit der zurückzulegenden Wegstrecken kontinuierlich steigert. Natürlich kommen Sie auch in den Genuss der Highlights auf Island, wie Borgarfjörður, Geysir, Veiðivötn, Mývatn, Askja, Jökulsárlón, Landmannalaugar und Þórsmörk.
Tag 1: Ankunft in Island
Sie landen am Flughafen Keflavik , wo Sie das Auto entgegennehmen. Sie übernachten in Keflavik oder in der 40 km entfernten Hauptstadt Reykjavik.
Optionale Aktivitäten: Stadtbummel Reykjavík, Schwimmbad-Besuch, Blaue Lagune
Fahrtkilometer: ca. 40 km
Tag 2: Die Hauptstadt Reykjavík, Deildartunguhver, Hraunfossar, þingvellir
Sie starten Ihre Tour mit einer Fahrt nach Borgarfjörður. Besuchen Sie dort Deildartunguhver, Islands größte heiße Quelle, sowie das Dorf Reykholt und die Hraunfossar Wasserfälle. Gleich anschließend setzen Sie die Reise fort mit dem ersten „Highland Track“ namens Kaldidalur. Eine holprige Schotterstraße führt Sie bis auf eine Höhe von 727 m. Am Ende dieses Tracks erreichen Sie Þingvellir, einen Nationalpark wo im Jahre 930 das erste Parlament gegründet wurde. Dieser Nationalpark ist aus geologischer Sicht hochinteressant, da genau hier die zwei Erdmassen der europäischen und der amerikanischen Kontinentalplatten aufeinandertreffen. Beachten Sie dort die gigantischen Risse in der Erde! Übernachtung in Þingvellir oder Laugarvatn.
Optionale Aktivitäten: Stadtbummel in Reykjavík, Schwimmen oder Reiten in Reykjavik bzw. Borganes, Snowmobiletour am Langjökull
Fahrtkilometer: ca. 200 km
Tag 3: Gullfoss, Geysir
Nachdem Sie Þingvellir eingehend erforscht haben, fahren Sie über das Dorf Laugarvatn zu den heißen Quellen der Geysir Region und zu dem schönsten Wasserfall Islands, Gullfoss (Goldwasserfall). Von hier ausgehend können Sie optional über den Hochland Track Kjölur bis nach Hagavatn fahren, ein kleiner See am Fuße des Gletschers Langjökull. Kehren Sie nun zurück nach Gullfoss und weiter durch die beeindruckende Schlucht Brúarhlöð bis nach Flúðir, wo Sie schließlich übernachten.
Optionale Aktivitäten: Snowmobiletour am Langjökull, Schwimmen bzw. Golfen in Flúðir
Fahrtkilometer: ca. 120 km
Tag 4: Das isländische Hochland
Heute fahren Sie weiter hinein ins isländische Hochland nach Veiðivötn, eine wunderschöne vulkanische Region mit vielen kleinen Seen. Die Seen sind nach einem Vulkanausbruch im Jahre 1480 entstanden. Sie sehen dort kleine Hütten, die als Notlager für Fischer dienen. Der weitere Streckenverlauf führt uns durch eine schwarze Lavawüste, welche von den Isländern wegen der beeindruckenden Landschaft oft und gerne befahren wird. Schließlich kehren Sie (beinahe) zurück zur Zivilisation. Am südlichen Ende dieses Hochplateaus übernachten Sie in einem einfachen Gästehaus.
Optionale Aktivitäten: Wandern in den Polarwüsten Islands
Fahrtkilometer: ca. 120-140 km
Tag 5: Vatnajökull, Aldeyjarfoss, Mývatn
Am Tag 5 erwartet uns ein weiteres Hochland-Abenteuer. Sie fahren über Sprengisandur in den Norden Islands. Auf dem Weg dorthin begegnen Ihnen einige große Seen, welche Islands größtes Wasserkraftwerk speisen, außerdem haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Gletscher Vatnajökull und Hofsjökull, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Mitten in dieser majestätischen Hochlandschaft haben Sie mit dem Auto zwei Flüsse zu überqueren, eine weitere Herausforderung, der Sie sich stellen müssen. Bevor Sie wieder die Zivilisation erreichen, kommen Sie am wunderschönen Wasserfall Aldeyjarfoss vorbei. Spät am Abend checken Sie in ein Hotel in der Region Mývatn ein, wo Sie dreimal übernachten werden.
Optionale Aktivitäten: Naturbad in Jarðböðin, Reiten in der Region Mývatn
Fahrtkilometer: ca. 250-300 km
Tag 6: Mývatn, Dimmuborgir, Hverfjall, Námaskarð
Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um die wunderschöne Umgebung um Mývatn zu erforschen: Den Leirhnjúkur und Námaskarð, das Lava Labyrinth Dimmuborgir, den Hverfjallund den Skútustaðir Krater. Nützen Sie diesen Tag zum Wandern, erkunden Sie die wunderschöne Landschaft. Genießen und relaxen heißt die Devise. Es ist auch möglich, eine “Whale Watching” Tour vom Dorf Húsavík aus zu unternehmen.
Optionale Aktivitäten: Naturbad in Jarðböðin, Whale Watching in Húsavík, Schwimmen bzw. Museumsbesuch in Húsavík
Fahrtkilometer: ca. 150 km (bei Fahrt nach Húsavík).
Tag 7:Der Nationalpark Ásbyrgi, Dettifoss, Hljóðaklettar
Heute fahren Sie in den National Park Jökulsá Canyon, wo Sie wunderschöne Wanderungen unternehmen können. Schauen Sie sich dort Hljóðaklettar (“Echofelsen”) und Europas mächtigsten Wasserfall Dettifoss an.
Optionale Aktivitäten: Whale Watching in Húsavík, Wandern bzw. Golfen in Ásbyrgi, Sightseeingflight mit "Mýflug"
Fahrtkilometer: ca. 250 km
Tag 8: Askja, Herdubreið
Ein langer aber sehr lohnender Tag. Sie fahren Richtung Südosten nach Askja. Auf dem Weg passieren Sie den wunderschönen Berg Herðubreið (1682m). In Askja können Sie den Krater Víti besteigen. Es lohnt sich, im inneren diese Kraters ein warmes Naturbad zu nehmen. Vom Askja aus fahren Sie nun weiter nach Egilsstaðir, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.
Optionale Aktivitäten: Naturbad in dem Krater "Víti", Schwimmen in Egilsstaðir
Fahrtkilometer: ca. 400 km
Tag 9: Kárahnjúkar, Snæfell
Am Tag neun Ihrer Reise machen Sie einen Ausflug ins östliche Hochland Islands. Sie fahren entlang dem Fluss Lögurinn in Richtung Hochebene. Auf dem Weg können Sie das Kárahnjúkar Kraftwerk besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter zum Berg Snæfell (1833m), der an den mächtigsten Gletscher Europas, Vatnajökull, angrenzt. Gegen Abend fahren Sie dann retour nach Egilsstaðir.
Optionale Aktivitäten: Bootsfahrt auf dem Fluss "Lögurinn", Besuch des Museums Skriðuklaustur
Fahrtkilometer: ca. 200 km
Tag 10: Die Ostfjorde
Von Egilsstaðir fahren Sie Richtung Süden, durch das Tal Skriðdalur und über den Pass Öxi. Dann fahren Sie dem langen Fjord Berufjörður entlang weiter bis nach Djúpivogur. Von Djúpivogur geht es weiter nach Höfn, ein gemütliches Dorf wo sie eine Ausstellung über den Vatnajökull, Europas größter Gletscher, besuchen können. Am Abend oder am nächsten Morgen könnten Sie eine Snowmobil Tour auf dem Gletscher unternehmen. Übernachtung in der Umgebung um Höfn.
Optionale Aktivitäten: Besuch der Ausstellung "Vatnajökull", Snowmobiletour am Vatnajökull
Fahrtkilometer: ca. 180-200 km
Tag 11: Gletscherlagune "Jökulsárlón", Nationalpark "Skaftafell"
Diesen Morgen fahren Sie zu der berühmten Gletscherlagune Jökulsárlón, wo Sie eine kurze Bootfahrt zwischen kleinen Eisbergen machen können. Dies ist ein Naturschauspiel, dasniemand verpassen sollte! Anschließend geht es weiter in den Nationalpark Skaftafell. Hier empfehlen wir Ihnen eine Wanderung nach Svartifoss, ein wunderschöner Wasserfall. Anschließend erreichen Sie über Skeiðarársandur Kirkjubæjarklaustur, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.
Optionale Aktivitäten: ootsfahrt in der Jökulsárlón, Gletschertouren in Skaftafell
Fahrtkilometer: ca. 200 km
Tag 12: Laki, Lakagígar
Am heutigen Plan steht ein Ausflug über eine holprige Bergstrasse nach Laki. “Laki” bezeichnet mehrere Krater die im Jahre 1783 eine enorme Menge an Lava produzierten. Der Lavafluss blieb damals knapp vor dem Dorf Kirkjubæjarklaustur stehen und ist noch heute (versteinert) zu sehen.
Optionale Aktivitäten: Schwimmen oder Reiten in Kirkjubæjarklaustur, Hochlandwanderung bei Laki
Fahrtkilometer: ca. 100 km
Tag 13: Eldgjá, Landmannalaugar
Noch ein abenteuerlicher Tag erwartet Sie heute. Sie verlassen die Zivilisation erneut und besuchen die Schlucht Eldgjá, wo Sie zu dem beeindruckenden Wasserfall Ófærufoss wandern können. Weiter geht´s über eine raue Bergstraße nach Landmannalaugar, wo Sie viele warme Quellen und farbenprächtige Berge besichtigen können. Wir empfehlen ein angenehmes „Naturbad“ in einer der warmen Quellen. Anschließend fahren Sie weiter über Landssveit nach Hvolfsvöllur, wo Sie dann übernachten.
Optionale Aktivitäten: Ein Bad in der naturwarmen Quelle in Landmannalaugar, Wandern, Snowmobiletour am Mýrdalsjökull
Fahrtkilometer: ca.200 km
Tag 14: þórsmörk, Selfoss
Heute können Sie in den Nationalpark Þórsmörk fahren. Ein wunderschöner Naturpark zum wandern und genießen. Erleben Sie hier die malerische Landschaft Islands, geprägt durch Schluchten, Wasserfälle und Berge. Gegen Abend fahren Sie in die Hauptstadt Reykjavík, wo Sie schließlich übernachten.
Optionale Aktivitäten: Schwimmen oder Reiten in Selfoss, Stadtbummel in Reykjavík
Fahrtkilometer: ca. 100 km
Tag 15: Die Hauptstadt Reykjavik, Die Blaue Lagune, Reykjanes
Wenn Sie heute Vormittag Ihren Rückflug haben, fahren Sie gleich in der Früh zum Flughafen Keflavík. Falls Sie erst heute Abend zurück fliegen, haben Sie noch einen weiteren Tag rund um Reykjavik. Besuchen Sie den Hafen oder den Hallgrímskirkjuturn (ein hoher Kirchenturm mit wunderbarer Aussicht). Die Altstadt Reykjaviks ist äußerst sehenswert, bummeln und genießen Sie nach Herzenslust. Wer noch nicht genug hat von den heißen Quellen, kann am späten Nachmittag auf dem Weg zum Flughafen noch einen Abstecher in die Blaue Lagune machen. Dort können Sie ein entspannendes Bad in angenehmer Atmosphäre nehmen und die letzten Stunden Ihres Urlaubes genießen.
Optionale Aktivitäten: Whale Watching vom Hafen in Reykjavík, Stadtbummel, Naturbad in der Blauen Lagune
Fahrtkilometer: ca. 60 km
Mietwagenreise MR6 - Der ulitimative Hochland Trip

Reisezeit: Juni bis September
Beste Reisezeit: Juli, August
Region: Südwesten, Hochland (Sprengisandur), Ostfjorde, Südküste
4 WD Fahrzeug erforderlich: ja
Wir empfehlen den Abschluß einer Reiseversicherung
Exkursionen bzw. Aktivitäten sind für jeden Reisetag zubuchbar
Geringe Änderungen des Reiseverlaufes sind möglich
Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gerne ein individuelles Reisepaket zusammen
Bitte beachten Sie unsere Reisetipps, sowie die Mietwagen- und Übernachtungsinfos
 
Preisbeispiele: Mietwagenrundreise MR6 - Der ultimative Hochland Trip

Saisonen:


Saison A = Wintersaison: 02.01.-30.04.
Saison B = Herbstsaison: 01.10.-31.12. (außer 24./25./26.12.)
Saison C = Nebensaison: 01.05.-31.05.  &  01.09.-30.09.
Saison D = Hauptsaison: 01.06.-31.08.  & 24./25./26.12.  & 01.01.

Inkludierte Leistungen:

Flug hin und retour ab gebuchtem Flughafen inkl. Steuern
14 Übernachtungen lt. gebuchter Kategorie inkl. Frühstücksbuffet
4x4 Mietwagen lt. gebuchter Kategorie inkl. unbegrenzter km Zahl und CDW Basisversicherung
Erhalt einer detaillierten Routenbeschreibung inkl. Geheimtipps
Erhalt eines Island-Reiseführers, einer Islandkarte und einer Stadtkarte von Reykjavík
Professionelle Beratunng u. deutschsprachiger Telefonservice durch Island-Profi


 
Leistungen Preis p.P. Saison D Preis p.P. Saison B
  • Flug MUC-KEF-MUC
  • 14 ÜN in DBL landesüblich
  • 14 x Frühstücksbuffet
  • Mietwagen Jeep Wrangler
  • Buchungsgebühr
€ 3.370,- Keine Angabe
Tag 1: Ankunft in Island
Tag 2: Die Hauptstadt Reykjavík, Deildartunguhver, Hraunfossar, þingvellir
Tag 3: Gullfoss, Geysir
Tag 4: Das isländische Hochland
Tag 5: Vatnajökull, Aldeyjarfoss, Mývatn
Tag 6: Mývatn, Dimmuborgir, Hverfjall, Námaskarð
Tag 7:Der Nationalpark Ásbyrgi, Dettifoss, Hljóðaklettar
Tag 8: Askja, Herdubreið
Tag 9: Kárahnjúkar, Snæfell
Tag 10: Die Ostfjorde
Tag 11: Gletscherlagune "Jökulsárlón", Nationalpark "Skaftafell"
Tag 12: Laki, Lakagígar
Tag 13: Eldgjá, Landmannalaugar
Tag 14: þórsmörk, Selfoss
Tag 15: Die Hauptstadt Reykjavik, Die Blaue Lagune, Reykjanes
  • Kategorie: Mietwagenreisen
  • Reisecode: MR6
  • Empfohlene Jahreszeit: Juni - August
  • Dauer: 15 Tage | 14 Nächte
  • Preis: ab € 3.370,-
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten.
OK
Datenschutzrichtlinien